Connect with us

Clifford Madison

Nationalität
usa Vereinigte Staaten von Amerika
Aktuelle Mannschaft
Hall of Fame

Über Clifford Madison könnte man ganze Bücher schreiben. Der nicht nur in Deutschland bekannte Hallf of Fame Quarterback kam kurz vor der politischen Wende nach Berlin. 1989 kam, sah und siegte er. Mit den Adlern aus Berlin gelangen ihm gleich drei Deutsche Meisterschaften am Stück, das einzige Mal in der Geschichte der Adler. Der bei den damaligen Los Angeles Raiders NFL schnuppernde Quarterback ließ noch einen Vizemeisterschaft 1993 folgen. Insgesamt schaffte er in seinen 6 Jahren als QB der Berlin Adler 6-Mal den Playoff Einzug. Er hält noch heute die Rekorde in der GFL für die meisten Touchdowns, Passing Yards und Completions.

Nun folgten einige Jahre als Spieler Coach. Zunächst beim Stadtrivalen, den Berlin Rebels. Über die Kiel Baltic Hurricanes landete er 1999 wieder bei den Adlern. 2000 beendete er seine aktive Laufbahn und widmete sich Coaching. Über die Stationen OC Dresden Monarchs (ab 2001 auch HC inklusive ungeschlagenem GFL1 Aufstieg), Hannover Musketeers (OC und HC), Carinthian Black Lions, landete er 2006 wieder bei den Berlin Adlern, diesmal als Coach. Neben seiner Tätigkeit als Adler Coach, war er auch für die Landesauswahl zuständig, mit der er gleich den Turniersieg holte.

Danach setzte sich sein Coaching munter fort.  Bis 2009 war er Coach bei den Adlern, dann ging es ein weiteres Mal zu den Berlin Rebels (Aufstieg in die GFL1), danach zu den Neu-Ruppin White Tigers (Aufstieg in die Regionalliga). 2013 bei den Düsseldorf Panthern und 2014 bei den Potsdam Royals waren dann die letzten Stationen, bevor er seit 2015 wiederum bei den Rebels in verschiedenen Positionen coacht.

 

Letztes Spiel

Match Day Standard
(Standard)
Sportpark Am Hallo

Nächstes Spiel

More in