Connect with us

GFL2 Nord

Preview: Berlin Adler – Hamburg Huskies

Gameday Preview: Berlin Adler – Hamburg Huskies

Wann: 28.08.2021

Wo: Stade Napoleon

Kick-off: 17 Uhr

Spiele gegeneinander in den letzten 5 Jahren:

Versus Düsseldorf: @Hamburg 17:14, versus Hamburg 27:42, @Hamburg 30:8, versus Hamburg 21:35

 

 

Durch Corona bedingte Spielverlegung gibt es einen Gegner aus unserer Gruppe, gegen den die Adler noch nicht gespielt hatten. Die Hamburg Huskies kommen zu unserem letzten Heimspiel in diesem Jahr im Stade vorbei. Die letzten Spiele gegen die Hamburger sind noch aus der GFL1. Mit ihrem Sieg 2017 gegen die Adler wurden diese in die Relegation geschickt, was am Ende den Abstieg bedeutete.

 

Die Ausgangslage:

Vor der kurzen Pause mussten die Adler einen kleinen Rückschlag hinnehmen, als es ein Unentschieden gegen Düsseldorf gab. Sie belegen nach Verlustpunkten aber weiterhin Platz eins. Am spielfreien Wochenende konnten sich aber dennoch beide Kontrahenten als Sieger fühlen. Die Adler, weil sich Mitkonkurrent Rostock zuhause gegen Langenfeld geschlagen geben musste und die Huskies weil sie ihren ersten Saisonsieg in Lübeck einfuhren. Die Adler sollten also gewarnt sein.

 

Players to watch (Hamburg):

QB Matt Adam:

Bisher lief die Saison für die Hamburger nicht sehr erfolgreich. Ein Lichtblick bisher, der US-QB Matt Adam. Der Division I QB bewies vor allem beim Sieg gegen Lübeck was in ihm steckt, 404 Yards und 3 TDs waren seine Ausbeute. Insgesamt hat der mobile QB in der Saison bisher für 1555 Yards und 9 TDs gesorgt, dazu kommen noch 3 selbst erlaufene.

 

WR Nicolas Pimentel:

Pimentel war neben Adam der Matchwinner gegen die Cougars. Starke 168 Yard und ein TD waren das Ergebnis. In dem einen Spiel hat er seine bisherigen Statistiken pulverisiert. Von seinen 12 bisher gefangenen Bällen, fing er gegen die Cougars alleine 9.

 

 Local Hero to watch:

 

Felicia Danquah:

Danquah ist der spieler mit den  meisten TD bei den Huskies. 22 Bälle fing er von seinem QB und davon waren 4 TDs, seine 260-Yards sind die Nummer 2 in der Teaminternen Receiver Liste.

 

Defense Player to watch:

LB/DE Zachary Zillmer:

Auffälligster Spieler in der Hamburger Defense ist US-Import Zachary Zillmer. Neu in dieser Saison bei den Huskies erwies er sich gleich als Verstärkung. Neben seinen 42 Tackles hatte es 10 Tackles for loss, davon waren alleine 5 QB Sacks. Hinzu kommt ein erzwungener Fumble und ein gesicherter.

 

Players to watch (Berlin):

WR Squad:

Hamburg stellt die schwächste Pass Verteidigung der GFL2. Die Receiver der Adler konnten allesamt in der bisherigen Saison überzeugen. Für das Spiel gegen Hamburg ist Regen angekündigt, es wird interessant zu beobachten sein, ob zu den 21 bisherigen Receiving TDs noch welche hinzukommen.

RB Squad:

Einen klaren Nummer eins RB gibt es bei den Adlern nicht. Egal ob Daniel Rennich oder Triston McCathern, gestoppt werden konnten sie bisher nicht wirklich. Aufgrund des angekündigten Regens wird noch mehr Verantwortung auf sie zukommen. Auch QB Zach Cavanaugh trug durch seine Beweglichkeit zum erfolgreichen Laufspiel der Adler bei. Zu guter letzt gibt es dann noch Ali Khalife, welcher heuer auch schon seinen ersten TD bei den Herren erzielt hat

Local Hero to watch:

DE Bola Moussa

Das Eigengewächs in der Dline konnte diese Saison schon vollauf überzeugen. Der junge Mann mit der 52 war in dieser Saison an 11 Tackles beteiligt, davon einer für Raumverlust. Das Kraftpaket war auch für einen Fumble des Gegners verantwortlich.

Defensplayer to watch:

 

DB Antonio Smith

Smith wird von Spiel besser, Turm in der Schlacht. Verteidigte auch die Führung gegen Düsseldorf, welche den vermeintlichen Sieg bedeutet hätte, hätte es nicht ein Strafe auf der anderen Seite gegeben. Außerdem bisher eine Interception und insgesamt 11 Passversuche die er unterbrach bzw. die nicht ankamen und ein gesicherter Fumble.

Ways to win:

  • Control the Ground Game
  • Contain the QB

 

Letztes Spiel

Match Day Standard
(Standard)
Sportpark Am Hallo

Nächstes Spiel

More in GFL2 Nord