Connect with us

GFL2 Nord

Daniel Kiffner, alter und neuer Headcoach im Adlerhorst

One down, two to go !

Den ersten Schritt hat Headcoach Daniel Kiffner in der Saison 2019 bereits hinter sich, jetzt sollen die nächsten Schritte folgen.

Daniel Kiffner dazu :

„Wenn man wie ich jedes Training auf dem Weg ins und aus dem Office an zahlreichen deutschen und internationalen Trophäen vorbeiläuft, dann wird einem schnell klar, dass ein Wiederaufstieg in die GFL2 nicht der Gradmesser für einen Headcoach der Berlin Adler ist. In dieser Organisation wird mehr verlangt und dieses Programm hat mehr verdient. Dieser Herausforderung stelle ich mich gern. Wenn mir das letzte Footballjahr eines gezeigt hat, dann das im World Wide Web kein Footballspiel gewonnen wird. Überall war zu lesen, hier geht nichts mehr, aber schon im Winter war im Kraftraum und in der Halle zu merken – da irren sich die Leute. Wir haben nicht viel geredet, getwittert und gepostet – sondern sind gerannt, haben geschwitzt und uns ans Eisen gemacht. Darauf bin ich sehr stolz und genau da machen wir weiter. Ich freue mich über das andauernde Vertrauen und bedanke mich hier noch einmal beim Vorstand, bei allen Coaches und Spielern die diesen Bock nach 2 Abstiegen in Folge mit umgestoßen haben ! Coaches die jetzt zurecht nach sehr guter Arbeit ihre neuen Herausforderungen suchen, werden durch andere mit GFL und GFL2-Erfahrung ersetzt und mit neuen Sponsoren und verbesserter Struktur im Rücken werden wir auch 2020 alles tun um den nächsten Schritt zu glorreichen Zeiten aufzubrechen. Genug gequatscht – lets go to work !“

Mehr als die bald folgenden Meldungen zu seinem Coaching Staff ist dem erst einmal nicht anzufügen. Wir freuen uns auf eine weitere Saison mit einem Mann, der bereits im Alter von 13 Jahren zu den Adlern kam und bis heute bereit ist viel Zeit und Energie für unsere Farben zu investieren.

 

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in GFL2 Nord