Menu
Berlin Adler

Bambinis werden fünfter in Frankfurt

Hallo liebe Adler Familie.

 

Bei unseren Berlin Adler Bambinis neigt sich die Saison 2018 auch langsam dem Ende zu. Am Samstag, den 1. September bestritten unsere jüngsten das vorletzte Turnier der Saison. Die Frankfurt Redwings luden auf ihren Heimrasen ein. Diesmal sollte es ein großes Turnier werden, ganze acht Teams hatten zugesagt um zu zeigen, was sie drauf haben.

Angetreten waren Frankfurt Redwings, Berlin Bears, Berlin Bullets, Berlin Bulldogs, Neuruppin Tigers, Dresden Monarchs, Potsdam Royals und natürlich wir, die Berlin Adler Bambinis.

 

Da so viele Teams angereist waren, wurde in zwei Gruppen gespielt. Unsere Berlin Adler Bambinis mussten sich in der Gruppenphase mit den Frankfurt Redwings, Neuruppin Tigers und den Potsdam Royals messen. Alle Adler waren voller Energie und hatten viel Lust und Spaß am Football mitgebracht und mit diesen Sachen im Gepäck bestritten wir unsere Spiele.

 

Das erste Spiel dieses Turniers war gegen unseren Gastgeber. Die Frankfurt Redwings wollten ihren Heimvorteil gegen uns nutzen. Da hatten sie aber die Rechnung ohne unsere Jungs und ihren Coach Stefan Weihe gemacht. Unsere Defense hielt den Angriffen der Frankfurt Redwings stand und ließ ihre vier Versuche im Wind der gezogenen Flaggen verschwinden. Unsere Berlin Adler Bambini Offense setze die Spielzüge super um und es gelang unserem Quarterback Nathan (11), durch die starke Defense der Frankfurter, einen Touchdown zu erlaufen. Leider brachen danach die Frankfurt Redwings auch durch unsere Defense durch und sicherten sich mit diesem Touchdown und dem extra Punkt den Sieg dieses Spiels. Endstand Berlin Adler 6: Frankfurt Redwings 7

 

Das zweite Spiel war wieder gegen einen starken Gegner. Die Potsdam Royals waren ebenfalls hochmotiviert angereist. In der Vergangenheit hatten wir ja schon einige Spiele gegen die Potsdamer gespielt, wo sie viele für sich entscheiden konnten. Das wollten wir dieses Spiel nicht zu lassen. Es war wie immer zwischen den beiden Teams ein erbitterter Kampf. Beide Teams schenkten sich nichts. Uns gelang es, zwei Touchdowns zu erzielen. Max (89) mit dem Extra Punkt von Dean (81) und dann noch ein Touchdown von Dean (81). Unser Defenseteam auf dem Feld Arthur (30), Leif (22), Benedict (2), Felix (20) und Zamuel (9) bildete eine undurchdringliche Mauer, die nur zwei mal durchbrochen wurde. Endstand dieses Spiels war ein Unentschieden von Berlin Adler 13: Potsdam Royals 13

 

Mit nun einer knappen Niederlage und einem Unentschieden mussten wir das letzte Spiel gewinnen. Dieses bestritten wir gegen die Neuruppin Tigers. Eine ganz junge und neue Mannschaft, die das erste Mal Turnierluft schnupperte. Gegen unsere starke Defense und Offense hatten sie keine Chance. Drei Touchdowns schafften unsere Jungs. Erster Touchdown Dean (81), extra Punkt Max (89), zweiter Touchdown Nathan (11), extra Punkt Max (89) und der dritte Touchdown war wieder von unserem Dean (81). Endstand Berlin Adler 20: Neuruppin Tigers 0

 

Nun mussten wir hoffen und beten, dass unsere Anstrengung gereicht hatte und wir noch für den Platz 1 im Rennen waren. Dies war leider nicht so. Als dritter Platz in der Gruppenphase mussten wir nun um den fünften Platz spielen.

 

Es standen noch zwei Spiele zwischen uns und dem fünften Platz, den wir uns nun sichern wollten.

 

Das Halbfinale spielten wir gegen die Berlin Bears. Es war schon sehr spät und beide Teams mussten nochmal alle Reserven aus sich herausholen. Unsere beiden Center Emin (4) und William (66) behielten einen kühlen Kopf und übergaben die Bälle mit Präzision an unseren Quarterback. So gelangen uns nochmal zwei Touchdowns. Der Erste von Dean (81), extra Punkt Zamuel (9), zweiter Touchdown Dean (81).

Unserem Nathan gelang dann auch noch eine Interception, die für uns wieder in einem Touchdown endete. Den extra Punkt brachte uns dann wieder unsere Nummer 81, Dean. Endstand Berlin Adler 20: Berlin Bears 7

 

Das letzte Spiel des Tages im Mini Finale war gegen die Berlin Bullets. Es hieß also nochmal alle Reserven zusammen kratzen, die übrig waren. Es war ein sehr spannendes Spiel, in dem sich beide Teams nichts schenkten. Beide Teams wollten das Mini Finale für sich entscheiden. Leider wurde das Spiel von einer Verletzung überschattet. Unsere Berlin Adler Bambinis verhielten sich wie die Großen und unterstützen den Verletzten Jungen der Berlin Bullets mit einem Kniefall, bis deren Coach das Spiel weiterspielen ließ und der Spieler wieder auf den Beinen war.

Endstand Berlin Adler 27: Berlin Bullets 12

 

Als Coaching Staff der Berlin Adler Bambinis können wir nur sagen, wie stolz wir auf unsere Jungs sind. So viel Stärke, Mitgefühl und Sportsgeist in unserem Team zu haben, erfüllt uns mit viel Stolz. Coach Stefan möchte sich auch ganz herzlich bei seiner Teammanagerin Nadine bedanken. Er sagte: ohne die Organisation Drumherum und die liebevolle Unterstützung von Nadine, würde ich ganz schön alt aussehen.

 

Das nächste und letzte Turnier der Berlin Adler Bambinis findet bei den Berlin Bulldogs am 22.9.2018 statt. Also wer Lust hat, tollen Bambini Flagfootball zu erleben, ist herzlich willkommen.

 

Bis dahin.

 

 

Eure Bambinis

Facebook
Instagram
Google+
https://www.berlinadler.de/2018/09/bambinis-werden-fuenfter-in-frankfurt/
YouTube
RSS