Connect with us

GFL2 Nord

US-Spielertrainer für die O-Line

Mit Sam Jaeger können wir euch am heutigen Tag den dritten US-Amerikanischen Neuzugang für die Saison #zwanzig17 vorstellen. Das 26-jährige Kraftpaket wird allerdings nicht nur als Offensive-Line Spieler auf dem Feld stehen, sondern auch abseits des Feldes arbeiten, denn für die anderen Spieler in der Linie ist er zeitgleich der Trainer. Durch seine Erfahrung, die der 1,95m große Amerikaner unter anderem an der Western Michigan University sammeln konnte, eignet er sich perfekt für die Aufgabe, den anderen Mitspielern wichtige Tipps und Tricks mit auf den Weg zu geben.

In Western Michigan spielte Sam von 2008 bis 2013 in der Division 1 FBS als linker Guard, bevor es ihn dann später auf die Position des linken Tackles gezogen hat. Nach der Zeit am College spielte Sam schon einmal in Deutschland. Für die Tollense Sharks lief er von 2013-2015 als linker Tackle auf, damals noch in der dritten Liga. Zuletzt sah man Sam in der BUAFL Premiership North spielen, wo er sein Können für die Derby Braves unter Beweis stellen konnte. Nun zieht es Sam nach Berlin, wo er das Trikot in #zwanzig17 für die Adler überstreifen wird.

Auch Headcoach Eric Schramm freut sich über den Neuzugang, der vor allem den jungen Spielern in der Linie helfen kann:

“Wir haben eine Menge junger Talente in der Offense Line. Sam ist ein erfahrener Spieler, der schon mehrere Jahre in Europa spielt und auch coacht. Aus diesem Grund wird er eine enorme Hilfe für uns sein. Ich bin sehr froh, dass wir ihn zu uns holen konnten.”

Wir freuen uns sehr, Sam nun offiziell als Teil der Adler-Familie begrüßen zu dürfen und wünschen ihm viel Erfolg für die kommende Saison. Go Adler!

More in GFL2 Nord