Connect with us

GFL2 Nord

Neuer Offensive Coordinator

Es tut sich Einiges im GFL-Team für #zwanzig17 –  Ein schwarz-gelbes Herz kehrt zurück, denn der neue Offensive Coordinator, Coach ALESSIO COLONNA (früher Warnstedt, Anm. d. Red), ist ein alter Adler!
 
„Ich bin glücklich, dass Alessio wieder da ist. Er verkörpert für mich, wo ich die Adler gerne sehen würde. Er hat immer alles gegeben, niemals aufgegeben und das hat er immer seinen Teams vermittelt“, freut sich Vereinspräsident Stefan Mücke.
 
Die Verpflichtung von Coach Alessio Colonna ist für den jungen Coaching-Staff der Berlin Adler eine enorme Bereicherung, da er sowohl als Spieler, als auch als Trainer in den höchsten europäischen Spielklassen aktiv war.
 
Seine aktive Laufbahn begann Colonna 1993 in der Adler-Jugend, ab 1998 bis 2008 lief Warnstedt dann für das GFL Team der Adler auf, mit dem er deutscher Meister (2004) und EFAF CUP Sieger (2008) werden konnte.
 
Schon während seiner aktiven Laufbahn erlebte Colonna jegliche Tiefen und Höhen der Adler mit und kennt somit den steinigen Weg zurück an die Spitze, den er jetzt auf ein Neues gehen will.
 
Während seiner eigenen Running Back Karriere verschrieb sich Colonna früh dem Coaching, sodass er bereits im Jahr 2003 als Trainer der A-Jugend in Erscheinung trat. 
 
2008 übernahm er dann zuerst als Spielertrainer und ein Jahr später ausschließlich als Trainer die Running Backs des GFL-Teams.
 
Seine letzte Coaching Station bei den Berlin Adlern liegt nunmehr 5 Spielzeiten zurück und auch damals betreute er das GFL-Team in der Position des Offensive Coordinators.
 
Zuletzt war Colonna 2014 als Trainer der Ballträger der Swarco Raiders Tirol tätig, deren zweite Mannschaft er parallel dazu als OC betreute.
 
#zwanzig17 ist das Adler Urgestein zurück an alter Wirkungsstätte und will seinen Beitrag dazu leisten, die Berlin Adler zurück zu alter Stärke zu führen.
 
Auf die Frage, warum er sich erneut für die Adler entschieden hat, sagt Colonna: 
„Nach einer kleinen Football Pause, hatte ich wieder Lust meine Liebe zu diesem Sport weiterzuführen. Ich habe die vorliegenden Angebote sortiert und mich für die Adler entschlossen, denn mein Herz schlägt schon immer schwarz gelb.“
 
Dass der Weg zurück nach oben erneut ein steiniger werden wird, ist dem 42-Jährigen völlig bewusst. Dennoch sagt er: „Wir, die Coaches, wollen die Adler langsam aber sicher auf die Erfolgsspur zurückbringen. Wir wollen den Spielern wieder die winning attitude vermitteln, die mir von den Adlern verrmittelt worden ist und noch immer in der Organisation schlummert. Es wird sicherlich kein einfacher Ritt, aber wir werden hart arbeiten, um unser Ziel zu erreichen.“
 
WILLKOMMEN ZURÜCK COACH ALESSIO!
 
Text: Jose Manuel Schmitt
Foto: Lothar Köthe / http://www.lothar.photo
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in GFL2 Nord