Connect with us

GFL2 Nord

VIDEO: Stimmen zu Lions vs Adler

Mit 43:0 verlieren die Berlin Adler (2-7) gegen die NewYorker Lions (6-1-1) in Braunschweig. Gegen den aktuellen Tabellenzweiten der GFL-Nord war für uns als Tabellenvorletzter kein Kraut gewachsen.

Mit 7:21 First Downs ist die Geschichte des Spiels schnell erzählt. Nur ein einziges Mal (!) gelang es den Adlern bis in die gegnerische Hälfte vorzudringen. Braunschweig dagegen scorte in der ersten Spielhälfte bei all seinen fünf Drives und verbuchte zudem einen Safety nach einem verunglückten Snap beim Puntversuch der Adler. Halbzeitstand 33:0 für die Lions.

FOTOS ZU LIONS-ADLER:
Facebook (© Manfred Schüssler)

In der zweiten Spielhälfte ließen die Gastgeber ihre Importe QB Grant Enders und RB David McCants auf der Bank ruhen und gaben Akteuren aus der zweiten Reihe vermehrt Einsatzzeit. In Halbzeit Zwei konnte sich die Adler Defense durch einige Aktionen auszeichnen. DB Kevin Kus, der vergangene Saison mit den Lions die Deutsche Meisterschaft und den Eurobowle gewann, blockte einen Passversuch in bester Dikembe-Mutombo-Manier (“Not in my house!”), DE David Leisegang konnte den gegnerischen QB mit einem 10 Yard Tackle-For-Loss zu Fall bringen und ebenso einen Pass blocken. Tackle Leader der Adler war LB Shaquille Frederick mit insgesamt 11 Tackles.

Die Lions Defense war an dem Tag unüberwindbar. 3 Quarterback Sacks gegen Paul Zimmermann und eine Interception von Lars Steffen erklären, warum für die Adler Offense-seitig nicht viel zu holen war.

Nach der Partie standen wie immer einige Spieler und Coaches bei Björn Hesse vor dem Mikrofon für ein Statement bereit:

QB Paul Zimmermann (Adler)
Head Coach Eric Schramm (Adler)
Head Coach Troy Tomlin (Lions)
WR Jan Hilgenfeldt (Lions)
WR Nicolai Schumann (Adler)
DE David Leisegang (Adler)
RB Nojan Darvish (Adler)
WR Nicolai Schumann (Adler)

>VIA FACEBOOK FREUNDE EINLADEN ZUM NÄCHSTEN ADLER HEIMSPIEL AM 14. AUGUST<<

Am kommenden Samstag (30.07.16) steht für die Adler das wichtigste Saisonspiel an. Auswärts in Düsseldorf MUSS ein Sieg eingefahren werden, damit man das direkte Duell gegen die Panther, aktuell Tabellenletzter der GFL-Nord, für sich entscheidet.


SCORING SUMMARY

1st Quarter
7-0, D.McCants, 22 Yard Lauf (PAT T.Goebel)
14-0, G.Enders, 2 Yard Lauf (PAT T.Goebel)
21-0, N.Römer, 7 Yard Pass von G.Enders (PAT T.Goebel)
2nd Quarter
28-0, D.McCants, 22 Yard Lauf (PAT T.Goebel)
30-0, TEAM Safety
33-0, T.Goebel, 36 Yard Field Goal
3rd Quarter
36-0, T.Goebel, 36 Yard Field Goal

43-0, C.Smith, 68 Yard Lauf (PAT T.Goebel)

STATS: http://stats.gfl.info

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in GFL2 Nord