Menu
Berlin Adler

Juniors Still Undefeated!

Im Rivalenduell gegen die Berlin Rebels gelang unserer A-Jugend am Sonntag ein 14-0 Heimerfolg und somit der siebte Sieg im siebten Spiel.

Sie ist nicht nur gut, sie ist wirklich bärenstark, die Defense unserer ältesten Jugendmannschaft! Gleich zum zweiten Mal in Folge gelang jetzt sogar ein Shutout, also ein Zu-Null-Sieg. Dabei waren es eben diese Rebels, die im Hinspiel beim Saisonauftakt noch 15 Punkte gegen unsere Jungs erzielten – so viele wie keinem anderen Team danach gelingen sollte. Die beeindruckende Bilanz der Gegenpunkte seitdem: 14, 8, 6, 10, 0, 0!

FOTOS ZU ADLER-REBELS:
fearless-stubbornness-football.blogspot.de (© Sarah Wälisch)

Bei schwül warmer Witterung gelang unseren Jungs ein guter Start in die Partie. Ein Quarterbacksack von Marcel Steffen beendete schnell die erste Angriffssequenz der Charlottenburger. Der Adler-Angriff übernahm in günstiger Ausgangsposition bereits in der gegnerischen Hälfte und machte relativ kurzen Prozess. Ein gewohnt kraftvoller Lauf von Ahmad Khalife schien bereits den ersten Touchdown gebracht zu haben, doch die Schiedsrichtercrew sah unseren Running Back down-by-contact und platzierte das Ei wenige Zentimeter vor der Goalline. Aus weniger als einem Yard vollendete dann der für den erneut geschonten Nico Reith wieder als Quarterback agierende Simon Mayerhoff und erzielte die 6-0 Führung (PAT missglückt).

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte dominierten dann aber fast ausschließlich die Defense-Reihen beider Teams, so dass keine Mannschaft weitere Punkte vor der Halbzeitpause erzielen konnte. Die größte Chance hierfür besaßen noch die Rebels, aber der Fieldgoalversuch aus 35 Yards Entfernung misslang.

In die zweite Halbzeit starteten unsere Juniors dann wieder furios mit einem 40 Yard Kickoff-Return von Jasper Ohler, der aber leider wegen einer Strafe weniger Raumgewinn brachte. Getragen vom guten Laufspiel der beiden RunningBacks Ahmad Khalife und Bartosz Andrzejczak arbeitete sich die Adler-Offense über das Feld. Bei viertem Versuch und drei Yards zu gehen erreichte Ahmad „King“ Khalife mit einem 22 Yardlauf ein neues First Down und hielt den Drive am Leben, den er selbst dann auch mit einem 8 Yard Touchdownlauf krönte. Simon Mayerhoff schlängelte sich für eine erfolgreiche 2-Point-Conversion in die Endzone und die Führung war auf 14-0 ausgebaut.

>>IM PERISCOPE VIDEO: TOUCHDOWN-LAUF UND 2-PT-CONVERSION<<

Spiegelbildlich zur ersten Halbzeit gelangen auch in der zweiten Hälfte keine weiteren Punkte. Neben der schon erwähnten großartigen Leistung der Adler-Defense setzte offenseseitig Bartosz Andrzejczak mit einem Lauf für 43 Yard Raumgewinn noch einen Glanzpunkt in einer ansonsten weitestgehend ausgeglichenen Partie.

Mit diesem 14-0 Erfolg gegen die Rebels im letzten Heimspiel behält unsere A-Jugend auch nach sieben Spielen eine weiße Weste und biegt als Tabellenführer auf die Zielgerade der Saison ein.

Headcoach Daniel Kiffner: „Das war ein wichtiger Sieg, denn nun stehen uns drei schwere Auswärtsspiele bevor.“

>>FACEBOOK-FREUNDE EINLADEN ZUM NÄCHSTEN GFL-HEIMSPIEL AM 19. JUNI<<

Zum Auftakt der Auswärtsreisenserie tritt unser derzeit erfolgreichstes Team am kommenden Samstag bei den Hamburg Blue Devils an. Die Adresse für Auswärtsfahrer lautet Kroonhorst 117, 22549 Hamburg-Osdorf; Kickoff der Begegnung am 11. Juni ist um 15:00 Uhr.

Text: Thomas Rzyszka
Fotos: Sarah Wälisch / fearless-stubbornness-football.blogspot.de 

Facebook
Instagram
Google+
https://www.berlinadler.de/2016/06/juniors-still-undefeated/
YouTube
RSS

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*