Connect with us

Allgemein

Zwei Neue in der Berlin Adler Hall of Fame

Am vergangenen Sonntag bekam die Berlin Adler Hall of Fame Zuwachs. Erstmalig wurde die Position des Defense Back berücksichtigt, und das dann aber gleich doppelt.

Mit Volker Busch und Oliver Flemming werden zwei Spieler geehrt, die in ihrer aktiven Zeit eine dominante Rolle in der Verteidigung der Berlin Adler gespielt haben.

Volker Busch (Foto, 2.v.l.) begann seine Karriere bei den Adlern bereits 1984, zu einer Zeit wo es noch nicht mal eine Jugendmannschaft gab. 1985 und 1986 spielte er dann in der neu gegründeten Jugendabteilung als Wide Receiver und Defense Back. 1987 schaffte er den Sprung in das Bundesliga Team der Adler und fand seine Bestimmung als Passverteidiger. Am Ende seiner Rookiesaison stand nicht nur der erste Deutsche Meistertitel der Hauptstadt Footballer, sondern auch die Auszeichnung zum Rookie of the Year. Insgesamt errang Volker vier Deutsche Meister Titel (1987 und 1989-1991). Von 1992 bis 1995 war er auch in der Deutschen Nationalmannschaft nicht wegzudenken. Leider beendete 1995 ein Kreuzbandriss seine aktive Spielerkarriere  Ganz vom Football konnte er jedoch nicht lassen. 1997 führte er die Jugend der Berlin Adler als Defense Back Coach zum Meistertitel.

Oliver Flemming (Foto, Mitte) ist der erste der „neuen Generation“ der Adler in der Hall of Fame. Bisher waren Spieler die ihre Karrieren schon lange beendet haben in den elitären Kreis aufgenommen. Oli spielte von 2001 bis 2005 und 2007 bis 2011 für die Hauptstädter. Zwischendurch machte er noch einen Abstecher zu den damaligen Braunschweig Lions und war zusätzlich von 2005-2007 bei Berlin Thunder unter Vertrag. Flemming spielte die Position des Safety und gewann alle Titel, die es im deutschen und europäischen Football zu vergeben gibt. 2004 und 2009 wurde er mit den Adlern Deutscher Meister, 2008 den EFAF Cup und 2010 den Euro Bowl. Nachdem Oli 2005 im World Bowl mit Berlin Thunder gegen die Amsterdam Admirals knapp verlor, so klappte es im Jahr darauf auch mit dem Triumph im Finale der NFL Europa. Zudem konnte er mit der Football-Nationalmannschaft 2007 bei der WM in Japan die Bronzemedaille erkämpfen und wurde ins All Star-Team gewählt.

Wir gratulieren der Class of 2016, Volker Busch und Oliver Flemming. Herzlich Willkommen in der Berlin Adler Hall of Fame!

DIE HALL OF FAME DER BERLIN ADLER
Volker Busch
Thorsten Caroll
Frank Check (geb. Stahnke)
Christian Czwalina
Oliver Flemming
Gerry „Boss“ Hogg
Christian Hein
Fady Kourieh
Ingo Lindner
Thorsten Stielow
Clifford Madison
Roman Motzkus
Stefan Mücke
Thomas Schwammbach

Text: Roman Motzkus
Foto: Thomas Sobotzki

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein