Connect with us

Allgemein

Doppelter Grund “ran NFL” zu schauen

Lecker schmecker am TV: Aus Berliner Sicht könnte der Footballabend am Sonntag nicht besser von den ProSieben MAXX Machern geplant sein. Stellt Euch schonmal auf sechs Stunden vor der Flimmerkiste ein. Denn im ersten NFL Live-Spiel kommentiert Adler-Legende Roman Motzkus (Foto rechts) zusammen mit Frank Buschmann das NFC Gipfeltreffen der Green Bay Packers (6-1) bei den Carolina Panthers (7-0).

Danach hat “ran” erstmalig die Indianapolis Colts (3-5) mit dem unserem NFL-Export Björn Werner live im Programm. Die Colts mit Star Quarterback Andrew Luck, bei dem es in dieser Saison noch nicht so richtig rund läuft, erwarten einen richtig schweren Brocken im heimischen Lucas Oil Stadium. Kein geringerer als Ex-Colt Peyton Manning reitet mit den noch ungeschlagenen Denver Broncos (7-0) in Indy ein. Das wird sicherlich ein ganz heißer Tanz, zumal sich die Colts diese Woche von ihrem Offensive Coordinator Pep Hamilton trennten und nun mit Assistant Coach Rob Chudzinski ein Neuer die Offensive Plays ansagt.

Sonntag, 8. November (Week 9)

18:55 Uhr: Green Bay Packers at Carolina Panthers (live auf ProSieben MAXX und ran.de)

22:25 Uhr: Denver Broncos at Indianapolis Colts (live auf ProSieben MAXX und ran.de)

Wir wären natürlich nicht die Berlin Adler, wenn wir nicht vorab einen besonderen Blick auf Björn Werner werfen würden. In der aktuellen Saison läuft es für unsere #92 bei den Colts noch nicht ganz nach Plan. In Woche 3  avancierte Björn noch zu einem der Game Changer beim entscheidenden Goal-Line-Stand gegen die Tennessee Titans – Indianapolis’ erster Saisonsieg. In Woche 5 und 6 mußte Werner verletzungsbedingt pausieren. In seinen sechs bisherigen Spielen 2015 stand er leider noch kein einziges Mal in der Startformation.

In der folgenden Übersicht sind die Spielanteile von Björn Werner aufgelistet anhand der Snaps, die er bisher auf dem Spielfeld stand:

Week 1 at Bills, 3 Defensive Snaps (5%), 21 Special Teams Snaps (84%)
Week 2 vs Jets, 27 Def Snaps (39%), 6 ST Snaps (27%)
Week 3 at Titans, 34 Def Snaps (42%), 11 ST Snaps (32%)
Week 4 vs Jaguars, 14 Def Snaps (17%), 8 ST Snaps (24%)
Week 5 at Texans, inactive (Oberschenkel-Verletzung)
Week 6 vs Patriots, inactive (Oberschenkel-Verletzung)
Week 7 vs Saints, 15 Def Snaps (17%), 19 ST Snaps (49%)
Week 8 at Panthers, 13 Def Snaps (17%), 14 ST Snaps (37%)

Viel Spaß vor der Glotze am Sonntagabend.

Foto: ProSieben MAXX / Stefan Hobmaier

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein