Connect with us

Prep-Team

Prep-Team siegt gegen Monarchs

Unsere B-Jugend bleibt in der laufenden Saison weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze und besiegte die Dresden Monarchs klar mit 34-7 im letzten Heimspiel der regulären Saison.

Nachdem es am Samstag nach schwül warmen 30 Grad noch ordentlich gewittert hatte, waren die Bedingungen am Sonntagvormittag dann bei Temperaturen knapp unter 20 Grad und bewölktem Himmel ideal für ein Footballspiel.

>>Aktion (Bitte auf den Link klicken & SMS erhalten) <<
VOTET FÜR BERLIN ADLER BEI „DiBaDu und Dein Verein”
Die Top 200 Vereine mit 201-500 Mitgliedern gewinnen jeweils 1.000 Euro! Vielen Dank für Eure Stimme

Die Adler begannen das Spiel mit Ballbesitz, mussten sich aber im ersten Drive bereits nach vier Versuchen per Punt wieder von selbigem verabschieden. Die Gäste aus Sachsen bewegten den Ball in ihrer ersten Angriffssequenz zunächst recht ordentlich über das Feld, verpassten aber die Führung mit einem verschossenen 40 Yard Fieldgoalversuch.

Der zweite Angriffsversuch gelang unserer Offense dann deutlich besser: nach einem langen Drive gab es die ersten Punkte! Das zweite Quarter hatte gerade begonnen, da bediente Quarterback Nico Reith wie schon in der Vorwoche Wide Receiver Linus Fricke mit einem 3 Yard Touchdownpass zur 7-0 Führung (PAT N.Reith).

Zeit für Konjunktive: Der folgende Angriff der Dresdner wäre schnell gestoppt worden und Linebacker Sekou Camara hätte durch einen 20 Yard Interception-Return-Touchdown die Adler-Führung ausgebaut, wenn nicht eine Strafe gegen unserer Defense dies zu Nichte gemacht hätte. Stattdessen gelang nun auch den Monarchs ein ansehnlicher Drive, der schließlich erst in der Adler-Endzone endete – Ausgleich zum 7-7!

Unser Prep-Team zeigte sich hiervon allerdings wenig beeindruckt und schlug sofort zurück: ein 62 Yard Touchdownpass von Nico Reith auf seine Lieblingsanspielstation Linus Fricke brachte die erneute Führung (14-7 nach PAT N.Reith).

Damit nicht genug: nach einem schnellen 3 & out der Monarchs-Offense bekam der Adler-Anhang noch einen weiteren Touchdown vor der Halbzeitpause zu sehen. Sekou Camara, diesmal als Running Back aufgestellt, klebte sein eigenes Trostpflaster für den nicht gegebenen Interception Return Touchdown, beförderte das Ei zunächst mit einem sehenswerten 18 Yard Lauf in die Endzone und besorgte anschließend auch noch mit einer erfolgreichen 2-Point-Conversion die 22-7 Halbzeitführung.

Im zweiten Spielabschnitt machten unsere Jungs dann schnell deutlich, dass an diesem Tag nichts mehr anbrennen sollte. Die Defense spielte stark auf, ließ nun kaum noch nennenswerte Aktionen der Dresdner zu und brachte unsere Offense jeweils schnell wieder in Ballbesitz.

Ein 20 Yard Touchdownpass von Nico Reith auf Lukas Weiß baute die Adler-Führung im dritten Quarter auf 28-7 aus, die 2-Point-Conversion misslang allerdings.

Nachdem der Widerstand der Gäste nun endgültig gebrochen war, wurde im Adler-Angriff personell ordentlich rotiert, so dass diesmal auch alle Spieler zum Einsatz kamen.

>>Aktion<<
ERSTEIGERT TOLLE ANGEBOTE BEI  TEAMAUCTION

Im letzten Spielabschnitt war dann wieder “Huber-Time”! Allrounder Julian Huber fing zunächst als Linebacker aufgestellt eine Interception, ehe er dann als Quarterback mit einem 3 Yard Lauf in die Endzone den 34-7 Endstand besorgte (die 2-Point-Conversion misslang abermals).

Das Coaching-Team zeigte sich nach dem Spiel mit der gezeigten Leistung insgesamt zufrieden. Besonders angetan war Offensive Line Coach Feyyaz Özgür diesmal von der Leistung seines Schützlings Yannis-Joel Konkol, der im letzten Jahr noch bei den Rookies in der C-Jugend spielte. Er durfte gegen die Monarchs diesmal sogar als Starter auflaufen und machte seine Sache auch gegen körperlich überlegene Gegenspieler mehr als ordentlich!

Am kommenden Sonntag steht gleich das Rückspiel bei den Dresden Monarchs an, Kickoff im Stadion an der Bärnsdorfer Straße ist bereits um 11:00 Uhr.

Bleibt zu hoffen, dass unsere B-Jugend die kurze Nacht und die lange Busfahrt diesmal besser wegstecken kann als zuletzt in Chemnitz und mit zwei Punkten im Gepäck in die Hauptstadt zurückkehrt.

BILDERGALERIE
von Thomas Sobotzki auf Facebook

Text: Thomas Rzyszka
Foto: Thomas Sobotzki / www.tsfd.de

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Prep-Team