Connect with us

GFL2 Nord

Der Meister kommt

Am Samstag empfangen die Berlin Adler im Rahmen der Berlin Sports Week* den aktuellen Tabellenführer aus Braunschweig. Die NewYorker Lions sind nicht nur amtierender Deutscher Meister, sie stehen auch erneut im Euro Bowl, dem Finale der Big6, dem hochrangigsten europäischen Football-Wettbewerb.

“Das wird ein riesiger Brocken für uns werden”, sagte Adler Head Coach Eric Schramm.

Im Juli 2014 konnten die Adler die Footballwelt im Euro Bowl XXVIII überraschen mit einem 20:17-Erfolg im Jahnstadion gegen die favorisierten Braunschweiger. Eine Woche darauf rückten die Lions in der Liga mit einem 56:7-Sieg die Verhältnisse wieder zurecht. In der vergangenen Woche spielten sich die Lions in einen ähnlichen Rausch gegen die Düsseldorf Panther (58:7). Die Adler präsentierten sich zuhause gegen die Kiel Baltic Hurricanes rundum erneuert, auch wenn es beim 28:43 noch nicht für einen Sieg reichen sollte.

Erneut gelten die Lions als der Top-Favorit in der GFL als auch in Europa. Mit Grant Enders präsentieren die Niedersachsen einen neuen Spielmacher, der sowohl über einen guten Wurfarm verfügt als auch läuferisch stark einzustufen ist. Das gleiche gilt für den neuen Adler Quarterback Lemar Johnson. Da erwartet die Zuschauer hoffentlich ein schöner Schlagabtausch.

Ein Wiedersehen auf Berliner Seite wird es mit Defensive Lineman Mamadou Sy geben. Der französische Quarterback-Schreck lief 2014 noch in schwarz und gelb auf. In der Winterpause verließ Sy die Adler, so wie DB Kevin Kus und OL Timm Hirseland in Richtung Braunschweig.

Schramm weiter: “Die Braunschweiger Defense bringt sehr viel Druck und das aus allen Ecken. Sie haben sehr viele gute Spieler und das heißt wir müssen in alle Richtungen aufpassen und können uns nicht nur auf einen Spieler konzentrieren.”

Inwieweit die Adler Offense mit den Lions mithalten kann wird sich zeigen. Bereits gegen Kiel zeigte unser neuer Spielmacher Lemar Johnson einige großartige Plays und sollte nach zwei Wochen Training mit seinen Passempfängern etwas besser eingespielt sein. “Lemar fügt sich schon sehr gut ein”, sagte Johnny Schmuck, Sportlicher Leiter der Adler. “Wir hatten gegen Kiel bewiesen, dass wir definitiv Offense haben, dass wir scoren können.”

Die Defense war bisher immer das große Prunkstück der Lions. In dieser Saison kassierten Sie jedoch bereits 28 Gegenpunkte gegen Kiel und 27 durch die Dresden Monarchs. Gegen die Sachsen erlittten die Lions zudem ihre erste GFL-Niederlage nach mehr als zwei Jahren! Zuletzt mussten sie sich national 2013 geschlagen geben. Gegen die Adler. In Berlin.

FAKTEN:
Berlin Adler vs NewYorker Lions
Poststadion (Lehrter Straße 59, 10557 Berlin)
Einlass ab 15:30 Uhr,
Kick Off 17:00 Uhr

Auf dem Stadiongelände stehen uns leider keine Parkplätze zur Verfügung. Wir empfehlen mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen oder das Auto in der Lehrter Straße zu parken.

ANFAHRT:
Am Besten mit ÖPNV bis zum Hauptbahnhof fahren. Von dort aus könnte man in 10 Minuten zu Fuß zum Ziel laufen. Man kann auch mit dem Bus 123 bis vor die Tore des Poststadions fahren. Z.B. vom Hauptbahnhof, vom U-Bahnhof Turmstr. oder S-Bhf. Beusselstr.

BITTE AUF FACEBOOK TEILEN & FREUNDE EINLADEN

GEWINNSPIEL:
Taggt diese Woche Eure Football Fotos auf Instagram, Facebook & Twitter mit #berlinsportsweek und #GoAdler. Am Montag den 1. Juni verlosen wir unter allen Teilnehmern pro Social-Media-Plattform jeweils ein HUDDLE-Magazin.

 

*In diesem Jahr initiiert Berlin Partner als Teil der Hauptstadtkampagne be Berlin und der Sportmetropole Berlin erstmalig die „Berlin Sports Week 2015“ vom 30. Mai bis 6. Juni.

Die Sports Week bündelt unterschiedliche Veranstaltungen für Fachpublikum und die Öffentlichkeit rund um das Thema Sport in Berlin, um die Strahlkraft der Berliner Sportlandschaft regional, national und international weiter zu stärken.

Die Berlin Adler werden sich am Eröffnungstag mit ihrem GFL-Heimspiel im Poststadion gegen die NewYorker Lions an der Berlin Sports Week beteiligen. Weitere Veranstaltungen und Informationen unter www.berlinsportsweek.de

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in GFL2 Nord