Connect with us

Bambini-Flag

Bambinis mit Turniersieg

Das Berlin Adler Bambini Flag Team war am vergangenen Wochenende erfolgreich in die neue Saison gestartet. Alle Scrimmages gegen die teilnehmenden Teams konnten beim ersten sportlichen Treffen in Magdeburg gewonnen werden, was im Gesamtsieg des Tages resultierte.

Das offizielle Turnier, zu dem die Magdeburg Virgin Guards als Ausrichter eingeladen hatten, musste leider in seiner geplanten Form kurzfristig abgesagt werden. Der Spielbetrieb im Rahmen der Bambini Flag Liga Ost konnte am Samstag, den 9. Mai, nicht durchgeführt werden. Grund waren viele Verwirrungen um die Pässe der Spieler, zu denen es keine klare Regelung des Verbandes im Vorfeld gab. Trotzdem spielten die Kinder, zwar nicht in den offiziellen Ligaspielen, aber immerhin in nun zu Scrimmages umgewandelten Begegnungen gegen- und miteinander und hatten eine Menge Spaß.

In der ersten Begegnung der Adler mit den Magdeburg Virgin Guards merkte man noch die Aufregung der Spieler. Viele waren zum ersten Mal dabei und feierten ihre Premiere im schwarz-gelben Adler-Dress. Die Anspannung verflog etwas, als man mit einem gelungenen Touchdown-Pass in Führung ging. Die Magdeburger konnten zwar mit einem Defense-Score nachlegen, die erneut gut funktionierende Adler-Offense sicherte aber mit einem langen Pass den 14:6 Sieg.

Ohne Pause ging es direkt über zur zweiten Gegenüberstellung: Die Adler bekamen es mit den Red Wings aus Frankfurt/Oder zu tun. Die Berliner Verteidigung machte es den in rot spielenden Frankfurtern nicht leicht und sicherte die eigene Endzone erfolgreich ab. Die angreifenden Adler erzielten dagegen immer wieder sehenswerte Punkte, insgesamt kamen sie auf 20 Stück in dieser Begegnung.

Nach einer kleinen Verschnaufpause kam es zum letzten Kräftemessen der jüngsten Footballspieler der Adler. Gegen die Spandau Bulldogs schafften weiterhin sehr diszipliniert und konzentriert spielende Adler wiederum drei Touchdowns. Die dazu gespielten Extrapunkte klappten jedoch zweimal nicht, sodass insgesamt 19 Punkte am Ende der Begegnung für die Adler standen. Auch die Spandauer konnte man aus der eigenen Endzone fernhalten.

„Ich bin wirklich sehr stolz auf meine Mannschaft.“, sagte Karl Michel nach den Scrimmages. „Wir haben ein immer weiter wachsendes Team mit vielen tollen neuen Spielern, die ihre ersten Einsätze gegen andere Mannschaften allesamt grandios gemeistert haben. Im Mix mit den sehr erfahrenen ‚alten Hasen‘ haben wir heute ein ausgesprochen ausgeglichenes und sehr leistungsstarkes Adler-Team anschauen dürfen. Am meisten hat mich der Team-Zusammenhalt und die Team-Leistung beeindruckt.“ Im Nachsatz fügt der Head Coach noch hinzu: „Das war eine der besten sportlichen Leistungen sowie Team-Performances, die ich als Trainer erlebt habe.“ Viel Lob und positive Worte also, die das erste Aufeinandertreffen der jüngsten Adler mit den anderen Teams in diesem Jahr kennzeichneten.

So kann und soll es weitergehen! Feste Termine existieren zwar noch nicht, werden aber demnächst festgelegt. Wenn die Situation um die Pässe der Spieler geklärt ist, wird man zukünftig auch wieder offizielle Turniertage im Rahmen des Ligabetriebs austragen können. Darauf freuen sich die kleinsten Adler nach dem erfolgreichen letzten Wochenende schon sehr.

#GoAdler

Text: Karl Michel
Foto: Dave Pytel

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Bambini-Flag