Connect with us

GFL2 Nord

Frischer Wind

Zum GFL-Heimspielauftakt am Samstag gegen die Kiel Baltic Hurricanes werden im Jahn-Sportpark hunderte Crowdfunding-Supporter erwartet. Zudem läuft erstmalig eine neue #1 im Trikot der Adler auf: US Quarterback Lemar Johnson (23) kam am Wochenende aus New York eingeflogen und soll der Berliner Offense neuen Schwung verleihen.

Das Match gegen die Hurricanes wir aus vielerlei Hinsicht interessant. Stephen Parker (vorher Munich Cowboys) hat im November 2014 die Head Coaching Position der Canes von Patrick Esumé übernommen. Und in der Off-Season gleich vier Spielmacher aus München mitgebracht: QB Blake Bolles, WR Benedikt Englmann, DB Tyler Davis und LB Ryan Newell. Newell gilt als einer drei erfolgreichsten Verteidiger in der GFL. Niemand setzte in den letzten drei Jahren mehr Tackles als er.

Adler Defense Coordinator Jag Bal über Kiels Stärken im Angriff: „Ihr Quarterback platziert die Bälle gut und sie haben große Receiver. Dazu kommt noch Running Back Andreas Hofbauer!“

Definitiv wird Kiels neuer Running Back Andreas Hofbauer in der GFL für Furore sorgen. Der ehemalige Swarco Raider zählt zu den talentiertesten österreichischen Ballträgern der jüngeren Geschichte, 2014 wurde Hofbauer zum AFL Offensive MVP gewählt und zog mit der Nationalmannschaft in das EM-Finale ein, wo man sich erst in der Verlängerung Deutschland knapp geschlagen geben musste.

Neben Head Coach Parker sind auch der O-Line Coach und Defensive Coordinator neu. „Man sieht auf einmal eine neue Offense, eine neue Defense, nicht das was man von Kiel die letzten 4-5 Jahre gewohnt war“, sagte Adler Head Coach Eric Schramm. „Das wird sehr interessant werden. Ein bisschen ungewohnt. Mal kucken, was da so herum kommt.“

Kiel ist amtierender EFL Bowl Champion, dem „kleineren“ europäischen Wettbewerb hinter der BIG6. In der Vorwoche gewannen die Hurricanes 58:0 gegen die Alphen Eagles aus den Niederlanden. Das ist mal ein Statement. Der EFL Bowl soll 2015 verteidigt werden und danach die GFL Playoffs erreicht werden.

Zum GFL Heimspielauftakt müssen auf jeden Fall Punkte der Adler auf das Scoreboard. Dafür soll unter anderem unser neuer Quarterback Lemar Johnson sorgen. Ein weiteres Mal Null Punkte im Angriff will kein Spieler erleben. Die wichtigste Frage aus Fan-Sicht: Wird der neue Quarterback spielen? „Der Plan ist, dass Lemar starten wird“, kündigte Head Coach Schramm an.

BITTE AUF FACEBOOK TEILEN & FREUNDE EINLADEN #WeAreFootball

Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark (Cantianstrasse 24, 10437 Berlin)

Einlass ab 16:30 Uhr,
Kick Off 18:00 Uhr

ANFAHRT:
Für Autos sind in der Umgebung nur kostenpflichtige Parkplätze vorhanden, darum empfehlen wir, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

U-Bahn: U2 bis Bahnhof Eberswalder Straße
Tram: M10 bis Haltestelle Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, 
Tram: M12 / 1 bis Haltestelle Eberswalder Straße
Bus:245 bis Haltestelle Eberswalder Straße
S-Bahn: S41/S42/S8/S85 bis Bahnhof S Schönhauser Allee

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in GFL2 Nord