Connect with us

Allgemein

Traditionsverein stellt sich großen Herausforderungen

Am gestrigen Freitag fand die außerordentliche Mitgliederversammlung der Berlin Adler statt. Über 180 Interessierte, davon über 150 Mitglieder, fanden sich in der Sporthalle in der Afrikanischen Straße ein.

Es wurde vorab viel über die Zukunft des Vereins spekuliert – in diversen Portalen und natürlich auf sozialen Netzwerken. Diese Mitteilung soll sowohl Mitgliedern, Fans und natürlich auch unseren Sponsoren einen Überblick über die Sachlage und die bevorstehenden Herausforderungen, die es zu meistern gilt, geben.

Warum fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt?
Aufgrund des Rücktrittes des Altvorstandes Andreas Engel zum Ende des letzten Jahres, war das Team (Seehawer, Hoge, Engel) nicht mehr komplett. Hinzu kam der ebenfalls kurzfristige Rücktritt der im Dezember eingesetzten Geschäftsführung, wodurch die Handlungs- und Geschäftsfähigkeit des Vereins nicht mehr gewährleistet war. Durch eine Änderung der Satzung, wurde eine Neustrukturierung des Vorstandes ermöglicht, der innerhalb der kommenden 14 Tage neu besetzt werden soll und muss.

Im gesamten Verein werden weitere, engagierte Unterstützer gesucht, die bei der Bewältigung der bevorstehenden Aufgaben mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Insbesondere suchen die Adler eine Geschäftsführung, die vollberuflich für die Adler tätig ist.

Darüber hinaus, ist der Vorstand erst mit drei Vorständen vollständig und muss vom Aufsichtsrat in den kommenden zwei Wochen komplettiert/erneuert werden. Aufgrund verschiedener Interessen im Verein, möchte der Altvorstand der Adler einem neuen Vorstand die Möglichkeit geben, seine Vorstellungen durchzusetzen.

Bewerbungen für alle offenen Stellen können an vorstand@berlinadler.de und verwaltungsrat@berlinadler.de gesendet werden.

Das Thema Finanzen
Die Berlin Adler stehen vor großen finanziellen Herausforderungen. Dazu gehören neben dem Abbau von Verbindlichkeiten auch die Planung und Durchführung der bevorstehenden Spielzeiten aller Abteilungen. Am gestrigen Freitag zeigten viele Mitglieder und auch externe Unterstützer die Bereitschaft, durch Spenden (ca. 20.000€) und eine finanzielle Umlage den Traditionsverein Berlin Adler zu unterstützen. Auch Mitglieder, die gestern nicht anwesend waren, haben bereits nennenswerte Spenden angekündigt.

Bringt euch ein!
35 Jahre Football in Berlin wären ohne seine engagierten und ehrenamtlichen Helfer nicht möglich gewesen. Und auch in der Zukunft sind wir auf das Engagement von vielen ehrenamtlichen Unterstützern angewiesen.
Die aktuellen und zukünftigen Aufgaben, in einem Verein mit über 400 Mitgliedern, werden nicht von einigen Wenigen getragen – sondern können nur gemeinsam bewältigt werden.

Wie geht es weiter?
Am kommenden Mittwoch, den 4. Februar 2015, findet ein erstes Treffen für Alle, die den Verein tatkräftig unterstützen wollen, statt. Meldet euch dazu bei Interesse via E-Mail an info@berlinadler.de . Wir werden euch dann über den genauen Treffpunkt und die Uhrzeit des Meetings informieren.

Die Berlin Adler bedanken sich bei Allen, die den Verein mit einer finanziellen Spende unterstützen wollen.

Kontoverbindung:
Kontoinhaber: AFC Berlin Adler e.V.
Kontonummer: 1020184865
BLZ: 12030000
IBAN: DE95120300001020184865
Bank: Deutsche Kreditbank

UNITED WE STAND – DEVIDED WE FALL!
BERLIN ADLER 2015

More in Allgemein