Menu

Adler verpflichten neuen Headcoach

Nach dem Schock des zweiten GFL-Abstiegs, geht man die Herausforderung Wiederaufstieg bei den Berliner Adlern mit frischem Elan an. Als ein zentrales Mosaikstück wurde ein neuer Headcoach verpflichtet.

Dieser soll die schnellstmögliche Rückkehr ins Footballoberhaus gewähren. Es handelt sich um den ehemaligen Spieler der Berliner Adler Talib Wise, der interessanterweise bei beiden Europapokal Triumpfen dabei war.

Der 35jährige Talib Wise kommt gebürtig aus Chicago. In seiner Karriere wurde er schon auf vielen Positionen eingesetzt, vom Wide Receiver über Runningback bis hin zum Defense Back und Kickreturner hat er alles gespielt. Seine Vielseitigkeit rührt aus einem Probetraining bei den Chicago Bears, bei denen er ein Jahr unter Vertrag stand.

Nach diesem Jahr spielte er drei Jahre Arena-Football, bevor er auf Hinweis des GFL erfahrenen Coaches Joe Roman nach Deutschland, zu den Dresden Monarchs wechselte. Nach seinem erfolgreichem Jahr in Dresden mit insgesamt 15 Touchdowns (davon ein Defense Touchdown) wechselte er in die Hauptstadt. Auch hier setzte er seine erfolgreiche Europa- Tour fort und wurde 2010 Eurobowl Champion.

Es folgte seine erfolgreiche Zeit bei den Tirol SWARCO Raiders, bei denen er drei Jahre blieb und einmal Meister und auch nochmals Eurobowl Champion wurde. Er wechselte nun wieder zurück nach Berlin um auch hier noch einmal Europäischer Champion zu werden (2014).

Danach ging es wieder zurück nach Tirol für ein Jahr. Nachdem er noch zweimal Russischer Meister wurde, wechselte er ins Coaching Geschäft und half unter anderem in Ägypten und Istanbul Football populär zu machen und Mannschaften aufzubauen.

 

Dazu Stefan Mücke, Präsident der Berliner Adler:

„Nach der Saison 2017 haben wir eine Shortlist gemacht und Talib Wise hat alle Punkte erfüllt. Er war unser absoluter Wunschkandidat. Jeder der Talib als Spieler kennt, weiß dass er immer perfekt vorbereitet war.

Nachdem wir mit verschiedenen Leuten gesprochen haben, wurde unser Eindruck bestätigt, dass er auch als Coach perfekt vorbereitet ist und nach einigen Gesprächen sind wir uns schnell einig geworden. Wir wollen uns auch bei Eric Schramm für seine geleistete Arbeit bedanken. Wir wolle Eric in einer anderen Funktion im Verein behalten.“

Eric Schramm hatte die Adler in einer schwierigen Phase übernommen und konnte letztendlich den Abstieg nicht verhindern.

 

Talib Wises erstes Statement nach Vertragsunterschrift:

„Erst einmal möchte ich mich Bedanken für die großartige Möglichkeit und das Vertrauen das mir geschenkt wird. Ich bin sehr aufgeregt und fühle mich geehrt, dass ich die Position des Headcoaches bekleiden darf bei einer so geschichtsträchtigen und großen Mannschaft. Ich war zwei Jahre Spieler bei den Adlern und in beiden Jahren gewannen wir den Eurobowl.

Ich liebe die Organisation und dies waren großartige Jahre. Ich komme nach Berlin um die Siegermentalität zurückzubringen, damit wir wieder gewinnen. Außerdem will ich dabei helfen die Jugendarbeit weiter zu entwickeln. Die erste Mannschaft ist nur so stark wie ihre Jugend.

Ich will aktiv dabei helfen damit sie sich weiterentwickeln. Ich will eine toughe Defense zurückbringen, ebenso eine explosive und disziplinierte Offense. Ich werde jeden Tag hart daran arbeiten damit die Adler wieder zur Spitze Europas gehören.“

Der erste Schritt ist getan. #Back2Glory kann es nur noch heißen, damit das Projekt Wiederaufstieg angepackt werden kann.

Facebook
Instagram
Google+
http://www.berlinadler.de/2017/10/adler-verpflichten-neuen-headcoach/
YouTube
RSS