Menu
Berlin Adler

Auswärtssieg in Hamburg

Tabellenspitze behauptet – Unsere A-Jugend blieb auch beim zweiten Besuch in der Hansestadt erfolgreich und siegte am vergangenen Samstag bei den Hamburg Blue Devils mit 21-0.

Es ist schon bemerkenswert, wie Jörg Bauerfeind in seiner Premierensaison als Headcoach zusammen mit seinem Coaching-Team fast immer das richtige Rezept parat hat, mit Widrig-keiten aller Art erfolgreich umzugehen. Diesmal musste er den Ausfall gleich einer ganzen Reihe von Stammspielern verkraften und trat mit einem arg dezimierten 31-Mann-Kader die Reise zu dem Team an, welches für die bisher einzige Saisonniederlage unserer A-Jugend verantwortlich war. Erschwerend hinzu kam auch noch eine kleine Verspätung bei der Anrei-se, so dass die Vorzeichen nicht unbedingt nicht auf einen Adler-Sieg deuteten.

Zwei weitere Rückschläge gab es auch im ersten Quarter: erst endete der erste Adler-Drive gleich mit einer Interception, dann wurde ein spektakulärer 78 Yard Touchdownlauf von Jas-per Ohler von den Hamburger Schiedsrichtern wieder annulliert.

Unsere Juniors ließen sich von alldem jedoch nicht beirren, sondern rückten noch enger zu-sammen, kämpften leidenschaftlich und zeigten eine insgesamt beeindruckende Team-Leistung!

Nachdem im zweiten Viertel zunächst DB Elvis Nowatzki mit seinem wichtigen Tackle so eben noch einen Touchdown des sonst durchgebrochenen Hamburger Receivers verhindern konnte, war es dann kurz vor der Halbzeitpause Wide Receiver Corvin Berg, der unser Team nach Pass von Nico Reith mit 7-0 in Führung brachte.

In einem umkämpften dritten Quarter gab es keine weiteren Punkte, dafür gelang DB Hannes Deittert eine Interception. Mit diesem eroberten Ballbesitz ging es in den letzten Spielab-schnitt, in welchem erneut die Kombination Nico Reith auf Corvin Berg den nächsten Adler-Touchdown brachte. Guter Fight von Corvin, da sowohl er als auch der Hamburger Corner-back beide Hände am Ball hatten und er am Boden dann die Oberhand behielt!

Unsere Defense produzierte in der Folge zwei weitere Turnover: zunächst konnte Clemens Fischer einen von Leon Stolzenberg verursachten Fumble erobern, später beendete eine Inter-ception von Luca Schendler den ausgespielten vierten Versuch der Blue Devils.

Die endgültige Entscheidung besorgte Running Back Niki Goike, der mit seinen wieselflinken Läufen immer wieder durch die Hamburger Verteidigungsreihen schlüpfte und seine gute Leistung mit einem Touchdown krönen konnte.

Alle drei Extrapunkte wurden übrigens von Emil Droßard in Vertretung des ebenfalls fehlen-den etatmäßigen Kickers sicher verwandelt.

Das letzte Ausrufezeichen der Partie setzte dann standesgemäß die Adler-Defense: mit einem knallharten Quarterback-Sack ließ es Baran Celik ordentlich krachen und sicherte endgültig den Shutout für die (nach zugelassenen Gegenpunkten) inzwischen drittbeste Defense des ganzen Landes!

Unsere A-Jugend behauptet somit souverän den Platz an der Tabellenspitze und biegt als Ta-bellenführer auf die Zielgerade der Saison ein!

Ein Rückblick in die Vorsaison, als nach einem 7-0 Start die letzten drei Spiele in Folge ver-loren und die Playoffs noch verpasst wurden, liefert allerdings den mahnenden Beleg dafür, dass noch gar nichts erreicht wurde und weiter konzentriert gearbeitet werden muss.

Drücken wir unseren Juniors also die Daumen, dass sie auch in den letzten drei Begegnungen der regulären Saison die bisher gezeigten guten Leistungen bestätigen können und die Berlin Adler damit wieder in die Playoffs einziehen werden!

Die nächste auf diesem Weg zu bewältigende Aufgabe gibt es bereits am kommenden Sonntag, wenn unsere A-Jugend im heimischen Stade Napoleon die Dresden Monarchs empfängt. Kickoff der Begegnung ist wie gewohnt um 15:00 Uhr.

>>FACEBOOK-FREUNDE EINLADEN ZUM HEIMSPIEL AM 25. JUNI GEGEN DRESDEN<<

SCORING SUMMARY

Hamburg Blue Devils – Berlin Adler, 17.06.2017

2nd Quarter
7:0, Corvin Berg, 29 yd Pass von Nico Reith (PAT Emil Droßard)
4th Quarter
14:0, Corvin Berg, 14 yd Pass von Nico Reith (PAT Emil Droßard)
21:0, Niklas Goike, 18 yd Pass von Nico Reith (PAT Emil Droßard)

Text & Foto: Thomas Rzyszka

Facebook
Instagram
Google+
http://www.berlinadler.de/2017/06/auswaertssieg-in-hamburg-2/
YouTube
RSS