Menu

PREVIEW: Prag Black Panthers

Neue Woche, neues Spiel. Diesmal geht es in die „Goldene Stadt“ nach Prag. Unser EFL-Auswärtspiel gegen die Prag Black Panthers steht auf der To-Do-Liste. Das Spiel ist zwar bedeutungslos, da in den bisherigen Vorrundenspielen sowohl Berlin als auch Prag bereits gegen Thonon verloren haben und die Franzosen mit zwei Siegen automatisch im EFL-Finale gegen die Milano Rhinos stehen. Für die Adler geht es aber darum, sich ehrenvoll aus der EFL zu verabschieden – auch wenn erneut wichtige Spieler in Offense und Defense verletzt aussetzen müssen. So haben zumindest viele junge Spieler und Backups die Möglichkeit, Erfahrung zu sammeln und sich für mehr Einsatzzeit zu empfehlen.

KURZINFO ZUM GEGNER

Name: Prague Black Panthers
Gegründet:  1991 als Prague Panthers, 2012 mit den Prague Black Hawks fusioniert
Teamfarben: Schwarz-Weiß (Silber)
Headcoach: Jesse Sky Thompson
Stadion : Leichtathletikstadion von Slavia Praha
Erfolge : 16-mal tschechischer Meister (davon 13-mal als Panthers Prague)
EFAF Cup Gewinner 2009

Die Prague Black Panther spielten neben ihrer heimischen tschechischen Liga auch bis letzte Saison in der AFL (Austrian Football League), zogen sich aber nach dem Abstieg aus der AFL aus dem Österreichischen Football Verband zurück.

>>SAISONTICKET FÜR 60,00€ SICHERN ZU ALLEN 7 ADLER GFL HEIMSPIELEN<<

STAR DER BLACK PANTHERS

DB Mathew Viñal: Der schnelle und wendige Viñal spielte an der University of Nevada in Las Vegas. Hier war die bevorzugte Position Safety, er kann aber auch fast jede andere Position in der Defense spielen. Er ist auch der Nummer 1 Returner der Panther. Führt hier Liga weit die Statistiken an, u.a. gelang ihm ein sehenswerter Punt Return TD, bei dem er das gesamte Special Team des Gegners Nass machte.

QB Jan Dundáček: Der Prototyp eines mobilen Quarterback. Schnell, wendig und trickreich, hat dabei auch noch einen guten Arm (0 Interceptions). Er liebt es vor allen Dingen zu laufen, belegt hier bei Rushing Yards Platz 2 in der Tschechischen Liga. Die sollte man aufgrund der „Stärke“ der Liga nicht überbewerten, aber er versteht es in richten Momenten die richtige Entscheidung zu treffen.

Besonderheit:  Kicker Marek Hruboň hat einen starken Fuß, ihm gelang in der tschechischen Liga im letzten Spiel ein 57 Yard Fieldgoal.

STÄRKEN

Ganz klar die Offense. Neben ihrem starken Laufspiel, verfügen sie mit ihrem mobilen Quarterback über viel Überraschungspotential. In der heimischen Liga waren sie mit 262 Punkten in 6 Spielen kaum zu stoppen. Hierbei gelangen ihnen 35 Touchdowns.

Ob Rush oder Pass Offense, sie scheinen beide gleich stark zu sein. Insgesamt haben sie so über 2.000 Yards Raumgewinn erzielt. Fast 50:50 verteilt.

SCHWÄCHEN

Pass Defense. Bei zwei Zu-Null-Spielen und durchschnittlich nur knapp über 10 zugelassenen Punkten fragt man sich ‚Wie kann das sein?‘. Die Hinweise liefern drei Spiele. Zum ersten das Spiel in Thonon, wo sie über 40 Punkte zugelassen haben und zum anderen ihre zwei Ligaspiele gegen die Pardubice Stallions. In diesen zwei Spielen kassierten sie über zwei Drittel ihrer Punkte. Dies lag vor allem am überragenden Stallions QB Reginald Langford. Diesem gelang es einmal 28 und einmal 26 Punkte gegen die Panthers zu erzielen, u.a. war ein 71 Yard TD Pass dabei. Dies alles führt dazu, dass die Passdefense der Panthers ligaintern nur den vorletzten Platz belegt.

WAYS TO WIN

  1. Möglichst viele Adler-Spieler sollten fit sein
  2. Sich nicht vom mobilen Panthers QB überraschen lassen
  3. Unser Passspiel nutzen – Langford hatte gezeigt, dass ein präziser Spielmacher die Defense auseinander nehmen kann

Beim Spiel um die „Goldene Ananas“ wollen wir natürlich trotzdem gewinnen. „YOU PLAY TO WIN THE GAME!“ hatte Jets-Coach Herm Edwards einmal gesagt. Es wird für die dezimierten Adler also beileibe keine Kaffeefahrt nach Prag. Bleibt abzuwarten, was wir aus der tschechischen Hauptstadt am Sonntagabend mitbringen.

>>FACEBOOK-FREUNDE EINLADEN ZUM 1. GFL-HEIMSPIEL AM 24. JUNI<<

Text: Jan Sawicki
Foto: Lothar Köthe / www.lothar.photo

Facebook
Instagram
Google+
http://www.berlinadler.de/2017/05/preview-prag-black-panthers/
YouTube
RSS