Menu

Koordinatoren für GFL-J gefunden

Erst vor einigen Tagen konnten wir euch mit Jörg Bauerfeind den neuen Headcoach der Adler Jugend vorstellen, der in die Fußstapfen von Daniel Kiffner treten wird und die Zügel der Jugend von nun an in der Hand hält. Aufgrund des Weggangs von Daniel Kiffner, der im Rahmen von privaten und beruflichen Verpflichtungen kürzertreten muss, galt es auch die Position des Offense-Coordinators neu zu besetzen. Diese wird in der Saison 2016/2017 von einem weiteren Bauerfeind bekleidet, der mittlerweile ein fester Bestandteil der Adler Jugend ist.

Mit Ron Bauerfeind wird der jüngere Bruder von Jörg Bauerfeind die Offense in die neue Saison führen und damit sein erstes Jahr als Offense-Coordinator angehen. Noch vor der Jahrtausendwende kam Coach Ron zum ersten Mal mit American Football in Berührung, als er sich 1998 der Adler Jugend angeschlossen hatte und genau in dem Alter war, in dem die jungen Männer auch sind, die er nun trainiert. Im Jahr 2014 wurde er von Daniel Kiffner für die Position der Running Backs verpflichtet, mit denen er das gefürchtete Laufspiel noch weiter verbessern konnte. Nur ein Jahr später übernahm er das Amt des Offense-Line Coaches und galt als Assistent für den Offense Coordinator, um seine Ideen mit in das Spiel der Adler Jugend einzubringen. Durch seine Hingabe zum Spiel und den Umgang mit den Spielern, mussten die Verantwortlichen nicht lange überlegen, wer schlussendlich in diese Rolle schlüpfen soll. Coach Ron freut sich über die neue Aufgabe und hat zu seinem internen Aufstieg folgendes zu sagen:

Statement Ron Bauerfeind – Offense Coordinator Adler Jugend:
„Ich freue mich ungemein auf meine neue Position als Offense Coordinator und die damit zusammenhängende Arbeit mit dem Staff sowie den Spielern. Wir arbeiten schon jetzt sehr hart an den Vorbereitungen für die neue Saison, damit wir im nächsten April gut vorbereitet in die Spielzeit starten können. Aufgrund der guten Arbeit der letzten Jahre, haben wir ein stabiles Gerüst an Spielern in der Offensive, die mit außerordentlichem Talent bestückt ist. Nachdem die letzte Saison nicht so erfreulich für uns verlief, ist das Ziel nun wieder die Norddeutsche Meisterschaft, die wir noch vor zwei Saisons erreichen konnten.“

Auch die Defense erhält neuen Glanz

Nicht nur in der Offensive verändern sich in Hinblick auf 2017 einige Dinge im Coaching-Staff. Wir sind glücklich, mit José Schmitt unseren neuen Defensive-Coordinator für 2017 präsentieren zu dürfen. Coach José übernimmt das Amt von Michael Löffler, der sich noch einmal komplett dem Spielen widmen möchte und der Adler-Jugend fortan nicht mehr zur Verfügung steht. Der 25-Jährige ist gebürtiger Chilene und absolvierte seine ersten Stunden im American Football bei den Darmstadt Diamonds, bei denen er im Jahr 2008 angefangen hatte. Schon 2010 konnte er als Spielertrainer erste Erfahrungen als Coach sammeln, bevor er sich dann 2011 im Rahmen seines Studiums dazu entschied, sich auf den Weg nach Berlin zu machen. Somit ist er schon seit Jahren ein fester Bestandteil im Kader des Männerteams, bei dem er selbst die Position des Linebackers ausführt. Seit seinem Umzug ist Coach José den Adlern treu geblieben und übernahm in der Saison 2015/2016 die Linebacker in der A-Jugend. Nun folgt eine neue Aufgabe, der er sichtlich positiv entgegenblickt:

Statement José Schmitt – Defense Coordinator Adler Jugend:
„Ich freue mich riesig über die neue Aufgabe, auch wenn mir bewusst ist, das dies keine leichte sein wird. Meiner Meinung nach passen wir Coaches menschlich super zusammen, was sich dann hoffentlich auch auf die Spieler übertragen wird, um eine richtige Einheit zu bilden. Ich erwarte viel Arbeit von uns Coaches sowie den Spielern, um das Minimalziel Playoffs zu erreichen und dabei harten, aber fairen Adler-Football zu spielen. Es gilt, sowohl Seniors, Juniors, Rookies, als auch komplette Neulinge so vorzubereiten, dass sie am ersten Spieltag befreit, das heißt schnell, aggressiv und ohne großes Zögern aufspielen können.“

Verantworlich für die Verpflichtungen der neuen Koordinatoren war Headcoach Jörg Bauerfeind, der mit beiden Coaches im Vorfeld ausführliche Gespräche geführt hat, um schon früh mit den Vorbereitungen für die neue Saison beginnen zu können. Auch er hat ein paar Worte für seine neuen Assistenten verloren:

Statement Jörg Bauerfeind – Headcoach Adler Jugend:
„Nachdem ich selbst viele Jahre als Offensive-Line beziehungsweise Defensive-Line Coach in der zweiten Reihe verbracht habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es wichtig ist, die volle Verantwortung für seine Anstrengungen und die dazugehörige Philosophie zu übernehmen. Damit die Beiden gleich früh in ihrer hoffentlich langen Coaching-Karriere den Druck, aber auch den Erfolg der damit einhergeht zu spüren bekommen, freue ich mich sehr, sie für die Positionen der Koordinatoren gewonnen zu haben.“

Damit sind die drei wichtigsten Positionen im Coaching Staff von drei Wunschkandidaten der Adler abgedeckt worden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Coach Jörg, Coach Ron und Coach José viel Spaß und vor allem viel Erfolg für die kommenden Spielzeit.

Facebook
Instagram
Google+
http://www.berlinadler.de/2016/12/neues-koordinatoren-duo-in-der-adler-jugend/
YouTube
RSS