Berlin Adler

Jokers sind Deutscher Meister 2015

150612_Jokers615

Von der Deutschen Cheerleading Meisterschaft Ende Mai in Stuttgart brachten die BCA-Cheerleader zwei 4.Plätze, ein mal Bronze und einen Titel zurück nach Berlin.

Unsere ganz Kleinen – die Shivas – waren das erste Mal auf einer Deutschen Meisterschaft. Das konnte man ihnen aber keineswegs anmerken, denn sie zauberten ein tolles, sauberes Programm auf die Matte und machten ihre Trainer Sandy und Sammy unheimlich stolz. Mit einem zufriedenen 4. Platz konnten sich die Shivas seit der Landesmeisterschaft nochmals um Einiges steigern.

Kurz danach ging es für die ACES 5 nochmals auf die Matte. Auch hier zeigten sie überraschenderweise ein dropfreies Programm. Letztendlich konnten sie die Bronzemedaille und die Qualifikation für die Europameisterschaft sichern.

Am Sonntag wurde es für die Junacs und die Jokers ernst. Kurz nach der Ankunft in der Schaarena begann auch schon das Warm Up der Junacs.  Eine Stunde später betraten sie zuversichtlich die Auftrittsfläche. Die Routine verlief leider nicht ganz so fehlerfrei wie vor einige Minuten noch beim Warm Up, denn man konnte beim Durchlauf vor der Jury eine leichte Nervosität erahnen.

Umso größer war die Freude als die Junacs erfuhren, dass sie mit ihrem hochwertigen Programm in die Finals einziehen dürfen. Diese Chance nutzten die Mädels und kämpften, denn sie wollten der Jury endlich zeigen, was sie können und wofür sie so lange und hart trainiert haben. Das ist ihnen im Finale auch vollkommen gelungen. Die Junacs waren wie ausgewechselt. Sie zeigten eine sichere Routine und gingen zufrieden von der Matte. Bei der Siegerehrung bestand noch Hoffnung auf ein Treppchenplatz. Leider verpassten sie diesen nur sehr knapp und landeten letztendlich auf den 4. Platz.

Die Trainerinnen Rebekka und Kerstin sind trotzdem sehr stolz auf ihre Jugend. „Die Vorbereitungszeit war durch die vielen Abschlussprüfungen der Mädels sehr schwierig. Diese Zeit hat uns und die Mädels aber noch mehr als eine Familie zusammengeschweißt“, stellt Rebekka rückblickend fest.

Erst gegen 15.30 Uhr waren die Jokers an der Reihe. Mit dem 1. Platz auf der Qualifikationsliste starteten sie als Favoriten und wurden vom Publikum schon sehnsüchtig erwartet. Die Halle tobte während die Jokers ihr Programm präsentierten. Es gab sogar eine Standing Ovation nach dem Auftritt für die Jokers.

Als die neun Mädels kurz danach noch ihre Punktzahl bekamen, waren auch die Mädels außer sich. Sie konnten ihre Punktzahl vom letzten Jahr um einiges steigern.  Nicht mal 15 Minuten danach zeigten die Jokers im Finale noch einmal ihr Programm. Sie starteten als letztes Team der gesamten Meisterschaft und brachten die Halle auch noch ein zweites Mal zum Toben.

Bei der Siegerehrung wurde dann laut verkündet : „Die Jokers sind Deutscher Meister 2015.“ Voller Stolz und mit großen Abstand zum 2. Platz nahmen die Jokers den größten Pokal der Meisterschaft entgegen.

Wir danken allen Betreuern, Fans und Eltern für die tolle Unterstützung.

Text: Jeannine Kühne

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply